Welche Schäden kann Hagel anrichten?

Mehr als ein Drittel der durch Naturereignisse entstandenen Gebäudeschäden sind auf Hagel zurückzuführen. In grossen Teilen der Schweiz wird ein beliebiger Gebäudestandort alle 5 bis 10 Jahre von Hagelkörnern mit 2 cm Durchmesser getroffen. Alle 20 bis 50 Jahre gar von Körnern mit 3 oder mehr cm Durchmesser.

Ob ein Schaden am Gebäude entsteht, ist abhängig von der Grösse der Hagelkörner und den Materialien, die für die Gebäudehülle verwendet wurden.

Zerbeulte Lamellenstoren

Lamellenstoren zerbeult

Durchlöcherte Lichtkuppel
Beschädigte Röhrenkollektoren
Aufgeplatzte Fassade
Beschädigte Schindeln

Beschädigte Schindeln

Beschädigte Ziegel

Beschädigte Ziegel (Quelle: M. Imhof)